Der Markt für Mobile Arbeitsmaschinen in Brasilien

Wertvolle Informationen über Zukunftsmärkte

Brasilien befindet sich seit mehreren Jahren auf einem stabilen Wachstumspfad. Heutige Schätzungen gehen davon aus, dass das Land 2015 zur fünftgrößten Volkswirtschaft der Welt aufsteigen und dabei Länder wie Frankreich oder Großbritannien überholen wird.

Mobile Arbeitsmaschinen spielen eine tragende Rolle bei der Entwicklung dieser Volkswirtschaft. Vormals unbekannte einheimische Maschinenproduzenten treten auf den Plan, westliche Hersteller errichten neue Produktionsstandorte. Zulieferunternehmen müssen diesen Trend in der Gestaltung ihrer Vertriebsaktivitäten berücksichtigen. 

Fundiert und auf die Bedürfnisse von Zulieferern ausgerichtet

Die vorliegende Studie bietet einen umfassenden Überblick über diese Märkte. Hierfür wurden zunächst Sekundärinformationen ausgewertet und anschließend Gespräche mit den entsprechenden Unternehmen und Industrieverbänden geführt. Abschließend wurden die gewonnenen Erkenntnisse nochmals wechselseitig auf ihre Plausibilität hin überprüft.

Die Studien umfassen die folgenden Bereiche und Maschinentypen:

BaumaschinenLandmaschinenFlurförderzeuge und Kommunaltechnik
  • Hydraulikbagger
  • Bulldozer
  • Skid Steer Loaders
  • Backhoe Loaders
  • Radlader
  • Grader
  • Rohrverleger
  • Muldenkipper
  • Asphaltiermaschinen
  • Bodenverdichtungsmaschinen
  • Strassenwalzen
  • Turmkrane
  • Raupenkrane
  • Tunnelvortriebsmaschinen
  • Betonpumpen und- mischer
  • Traktoren
  • Mähdrescher
  • Feldhächsler
  • IC-Gabelstapler
  • Elektro-Gabelstapler
  • Kommissionierer
  • Mobilkrane
  • LKW-Ladekrane

Jede der drei Branchen wird anhand einer Marktanalyse zunächst als Ganzes beschrieben. In einem zweiten Teil werden sämtliche in einem Bereich relevanten Unternehmen ausführlich dargestellt:

1. Teil: Marktanalyse

Darstellung jeder Branche anhand der folgenden Gliederung (jeweils zwischen 30-40 Seiten):

  • Tabellarischer Überblick aller relevanten Maschinenhersteller (Umsatz, Mitarbeiterzahl, Produktprogramm und Stückzahlen)
  • Geographische Darstellung der Industriecluster
  • Produktionsentwicklung der verschiedenen Maschinensegmente 2007/2008, 2010
  • Prognose bis 2015 unter Einbeziehung volkswirtschaftlicher Triebkräfte und politischer Einflussfaktoren (Konjunktur- und Subventionsprogramme, etc.)

2. Teil: Firmenprofile

Die Firmenprofile (63 Stück) enthalten jeweils die folgenden Informationen:

  • Kontaktdaten Firmenzentrale (Postanschrift, Telefon, Internet)
  • Mitarbeiterzahl und Umsatz
  • Kurzbeschreibung des Unternehmens
  • Produktionsstandorte mit jeweiligen Kontaktdaten, Mitarbeiteranzahl, dort hergestellten Produktgruppen und Produktionsvolumina
  • Detaillierte Darstellung des Produktprogramms  

Ihr Nutzen: Ein wertvolles Marketing-Tool

  • Detaillierte Überblicke über bisher nur unzureichend erforschte Wachstumsmärkte 
  • Eine einfachere Evaluation und Kontrolle bestehender Vertriebsaktivitäten 
  • Die direkte, gut informierte Ansprache potentieller Neukunden  

Fordern Sie
mehr Informationen an

Bitte senden Sie mir genauere Informationen über Umfang und Inhalt sowie die Konditionen zum Erwerb der Studie zu.


Kontakt


Stieler Technologie- & Marketing-Beratung GmbH & Co. KG
Marie-Curie-Strasse 8
79539 Lörrach
Deutschland


Tel: +49 7621 55 00 444
Fax: +49 7621 55 00 455

info at stm-stieler de